FORMIVAR 70% ad us.vet., Lösung

11,90 CHF

Sofort verfügbar, Lieferzeit 1 Werktag

Artikel-Nr.: 12031
Produktinformationen "FORMIVAR 70% ad us.vet., Lösung"

FORMIVAR 70%, ad us. vet., Lösung (Ameisensäure)

zur Behandlung mit dem FAM Dispenser oder APIDEA Dispenser.

 

Wirkt schnell und kräftig, auch in die verdeckelte Brut.

Tierarzneimittel auf der Basis von Ameisensäure. FORMIVAR® zeichnet sich durch die Wirkung auf Varroamilben in der verdeckelten Brut aus. Es ist besonders empfehlenswert für eine kurzfristige Entmilbung bei starker Milbenbelastung. Bei einem natürlichen Milbenfall von über 10 Milben pro Tag in den Wirtschaftsvölkern spricht man von einer starken Milbenbelastung.

0 von 0 Bewertungen

Geben Sie eine Bewertung ab!

Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit dem Produkt mit anderen Kunden.


Zubehör

Zubehör

Tipp
MAQS Beehive Strips (4 Streifen)
Imprägnierter Ameisenstreifen für die Sommerbehandlung   (2 Beutel à 2 Streifen) Die MAQS® Ameisensäurestreifen eignen sich hervorragend für die Behandlung von mittelmässig bis stark befallenen Wirtschaftsvölker. Die Ameisensäure wirkt auf die Varroa in den verdeckelten Brutzellen. Es entsteht ein Unterbruch bei der Vermehrung der Varroa. Durch die Viren und Varroa bereits geschwächte Brut oder Bienen gehen ebenfalls ab und das Volk wird entlastet. Ein kurzfristiger Legestop der Königin und Brutunterbruch wird nach der Behandlung schnell kompensiert. Der grosse Vorteile von MAQS® ist die schnelle Behandlung: auspacken, auflegen, fertig. MAQS® wirkt auch bei tieferen Temperaturen ab 10 °C und/oder hoher Luftfeuchtigkeit. Anwendung: Je nach Befallsgrad ist eine erste Behandlung unmittelbar vor Saisonbeginn oder bei frühem Befall in Trachtlücken und bei starkem Befall nach der Honigernte für die Dauer von 7 Tagen angezeigt. Die Streifen sind in Beuteln zu je 2 Stück verpackt. Die Beutel werden mit der Schere längs aufgeschnitten. In Magazinbeuten werden ein bis zwei Streifen quer zu den Wabengasse aufgelegt. Im Schweizerkasten wird ein Streifen mittig, quer auf die vorderen Brutwaben gelegt. Das Gel mit der Ameisensäure wird durch einen Umschlag aus Papier geschützt. Das Papier darf nicht entfernt werden. Die beste Wirkung entfaltet sich bei maximalen Tagestemperaturen von 20–25 °C. Bitte beachten Sie mögliche Einschränkungen bei der Honigernte von frühzeitig oder notfallmässig behandelten Völkern.

Ab 21,50 CHF
FORMIVAR 60% ad us.vet., Lösung
FORMIVAR 60% ad us. vet., Lösung (Ameisensäure) zur Stossbehandlung   Wirkt schnell und kräftig, auch in die verdeckelte Brut. Tierarzneimittel auf der Basis von Ameisensäure. FORMIVAR® zeichnet sich durch die Wirkung auf Varroamilben in der verdeckelten Brut aus. Es ist besonders empfehlenswert für eine kurzfristige Entmilbung bei starker Milbenbelastung. Bei einem natürlichen Milbenfall von über 10 Milben pro Tag in den Wirtschaftsvölkern spricht man von einer starken Milbenbelastung.

11,65 CHF
THYMOVAR
Bienenarzneimittel zur Varroa-Sommerbehandlung (2 x 5 Plättchen) Durch die Verdampfung des im THYMOVAR eingearbeiteten Thymols entstehen in der Stockluft Konzentrationen, welche für die Varroamilben tödlich sind, von den Bienen aber gut ertragen werden. Anwendung Beste Wirkung bei Tagestemperaturen zwischen 20-25 °C. Die Plättchen werden auf die Brutwaben-Oberträger gelegt. Zeitpunkt Erste Anwendung Mitte/Ende Juli für 3-4 Wochen Zweite Anwendung im September für 3-4 Wochen

35,00 CHF
MAQS Beehive Strips (20 Streifen)
Imprägnierter Ameisenstreifen für die Sommerbehandlung .  (10 Beutel à 2 Streifen)Die MAQS® Ameisensäurestreifen eignen sich hervorragend für die Behandlung von mittelmässig bis stark befallenen Wirtschaftsvölker. Die Ameisensäure wirkt auf die Varroa in den verdeckelten Brutzellen. Es entsteht ein Unterbruch bei der Vermehrung der Varroa. Durch die Viren und Varroa bereits geschwächte Brut oder Bienen gehen ebenfalls ab und das Volk wird entlastet. Ein kurzfristiger Legestop der Königin und Brutunterbruch wird nach der Behandlung schnell kompensiert. Der grosse Vorteile von MAQS® ist die schnelle Behandlung: auspacken, auflegen, fertig. MAQS® wirkt auch bei tieferen Temperaturen ab 10 °C und/oder hoher Luftfeuchtigkeit. Anwendung:Je nach Befallsgrad ist eine erste Behandlung unmittelbar vor Saisonbeginn oder bei frühem Befall in Trachtlücken und bei starkem Befall nach der Honigernte für die Dauer von 7 Tagen angezeigt. Die Streifen sind in Beuteln zu je 2 Stück verpackt. Die Beutel werden mit der Schere längs aufgeschnitten. In Magazinbeuten werden ein bis zwei Streifen quer zu den Wabengasse aufgelegt. Im Schweizerkasten wird ein Streifen mittig, quer auf die vorderen Brutwaben gelegt. Das Gel mit der Ameisensäure wird durch einen Umschlag aus Papier geschützt. Das Papier darf nicht entfernt werden. Die beste Wirkung entfaltet sich bei maximalen Tagestemperaturen von 20–25 °C. Bitte beachten Sie mögliche Einschränkungen bei der Honigernte von frühzeitig oder notfallmässig behandelten Völkern. MAQS sind für diese Saison ausverkauft  

88,00 CHF
FORMIVAR 85% ad us.vet., Lösung
FORMIVAR 85% ad us. vet., Lösung (Ameisensäure) zur Behandlung mit dem Liebig-Dispenser   Wirkt schnell und kräftig, auch in die verdeckelte Brut. Tierarzneimittel auf der Basis von Ameisensäure. FORMIVAR® zeichnet sich durch die Wirkung auf Varroamilben in der verdeckelten Brut aus. Es ist besonders empfehlenswert für eine kurzfristige Entmilbung bei starker Milbenbelastung. Bei einem natürlichen Milbenfall von über 10 Milben pro Tag in den Wirtschaftsvölkern spricht man von einer starken Milbenbelastung.

12,10 CHF
THYMOVAR 2 Plättchen
2 PlättchenBienenarzneimittel gegen die Varroa mit Thymolzeitsparend - natürlich - bienenfreundlich

8,00 CHF
Zubehör

Zubehör

FAM Ameisensäuredispenser
für Ameisensäure 70% Zur Behandlung der Varroa mit Ameisensäure und Milchsäure Der FAM-Dispenser wurde vom Schweizerischen Zentrum für Bienenforschung, Agroscope Liebefeld-Posieux (damals FAM Forschungs-Anstalt für Milchwirtschaft) für die Behandlung der Varroa mit Ameisensäure entwickelt. Er ist einfach zu bedienen, zeigt eine hohe Wirksamkeit und kann über mehrere Jahre wieder verwendet werden. Anwendung/Dosierung Der FAM-Dispenser wird geöffnet, 130 ml Ameisensäure 70% auf das Schwammtuch gegossen und vom Schwammtuch vollständig aufgesogen. Der FAM-Dispenser wird kopfüber auf die Bruträhmchen gelegt von wo die Ameisensäure in die Stockluft abdampft und die Varroa wirksam bekämpft. Ameisensäure ist stark ätzend. Tragen Sie Schutzbrille, säurefeste Gummihandschuhe und langarmige Bekleidung. Zeitpunkt Zwei Behandlungen mit Ameisensäure 70% im August nach der Honigernte während 1 Woche 130 ml im September nach dem Auffüttern während 2 - 3 Wochen 130 ml Behandlungskonzept Die kombinierte Anwendung des FAM-Dispensers und eine Behandlung mit Oxalsäure in der brutfreien Zeit (November - Dezember) ergibt den besten Bekämpfungserfolg gegen die Varroa.  

13,50 CHF
Schutzmaske FFP3
Die Schutzmaske FFP3 schützt vor Stäuben und Sprühnebel. Atemschutzmasken der Schutzklasse FFP3 bieten den größtmöglichen Schutz vor Atemluftbelastung. Wegen Hamsterkäufen limitiert auf ein Stück!

14,90 CHF
FAM Ersatzschwammtücher
Inhalt: 5 Stk.

6,50 CHF
Einweg Handschuhe
Einweg-Handschuhe. Bieten Schutz und ein hohes Tastgefühl. Innenseite leicht gepudert. Bedingt stichfest. Dispenser-Box à 100 Stück.

17,50 CHF
APIDEA Dispenser
Ameisensäure Dispenser mit Anleitung

11,00 CHF
Schutzbrille transparent
 schützt die Augen des Anwenders vor gefährlichen Spritzern beim Arbeiten mit Säuren.

10,50 CHF